Geschichte Im Jahre 1980 eröffneten wir hier in Garajau mit einfachsten Mitteln und Minimalausrüstung die erste Tauchbasis Madeiras. Unsere Tauchboote waren 1981 die Bahia, 1983 die Jamanta und 1985 die Ventura, mit der wir schon 1989 mit einem deutschen Fernsehteam die erste Expedition zu den Ilhas Selvagens unternommen haben. Viele Tages- und Mehrtagestouren zu den Desertas und Porto Santo folgten. 1983 eröffneten wir in Canico do Baixo unsere 2. Tauchbasis im Hotel Galo Mar, die 1997 von Stefan Meier übernommen, und von Ihm zu einer der erfolgreichsten Basen im Atlantik aufgebaut wurde. 1985 ließen wir in Deutschland von der Firma Haux eine große begehbare Dekokammer für 6 Personen mit Tunnel bauen, die erst vor ein paar Jahren durch eine im Krankenhaus Funchal ersetzt wurde. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Dr. Joao Borges (ehemaliger Tourist Office Direktor) für die große Hilfe bei der Bürokratie. Anfang 1985 begann ich mit meinem Freund und Geschäftspartner, Ing. Jorge de Castro, unseren Traum von einem UW- Nationalpark zu verwirklichen. Auch hier nochmals ein großes Dankeschön an alle, die uns bei dieser großen Sache geholfen haben,  (Ing. Jorge de Castro, Dr.Rui Goncalves, Dr. Biscoito, Dalila Carvalho, Isabel Crreia, Kommandante Jacques-Yves Cousteau, Victor de Santis, Bruno Vailati und viele andere). 1986 war es dann soweit! Unsere 3. Basis eröffneten wir in Funchal im Hotel Sheraton (heute Carlton). Die Basis haben wir 10 Jahre betrieben, bevor wir sie verkauften. 2009 dann die Wiedereröffnung in Garajau mit Felix Waschkewitz, der den Betrieb dann in der 2. Generation leiten wird